Stephanie Miracle – Fakers Club

Performance

Fakers Club kombiniert verschiedene Komponenten und arbeitet mit den typischen Mitteln des Films, um eine » Cinematic Story « zu kreieren. Bunt, überraschend, spielerisch und neugierig, Fakers Club ist inspiriert von der Arbeit der Regisseure Tati, Hitchcock und Goddard.

Jede Episode ist sowohl für Zuschauer gedacht, die wissentlich daran teilnehmen, als auch für Passanten und Akteure des städtischen Alltags. Die Kamera ist das Auge des Zuschauers, sodass am Ende jeder Zu- schauer seine eigene Live-Film-Erfahrung machen durfte. Es gibt keinen ausgewiesenen Spielort – alles kann zur Bühne und jeder zum Performer werden. Somit wird die Aufmerksamkeit des Zuschauers für (außer)gewöhnliche Aktionen geschärft und man stellt sich unwill- kürlich die Frage: War dieser Moment jetzt geplant oder reiner Zufall ?

Choreografin: Stephanie Miracle 
Tänzer: Jordan Gigout, Charlotte Virgile, Johann Geidies,
Baptiste Bersoux