Lamaboy Meets Ju Mu

Videokunst

Wenn Lamaboy auf Ju Mu trifft, dann entsteht eine explosive Mischung aus Lichtspielen und exotischer Malerei. Lamaboys Videokunst bringt Wände zum Tanzen. Statische Objekte erscheinen durch die Mappings plötzlich wie zum Leben erweckt und erzeugen einen einmaligen Effekt für den Zuschauer. Die Künstlerin Ju Mu setzt sich in ihren Bildern, Masken und Murals mit Ritualen und schamanischen Gebräuchen auseinander. Es entstehen filigrane und surreale Figuren, die durch Lichtkunst in Bewegung versetzt werden. Im Rahmen des Fiktiva Festivals wird das Café des Cinema-Kinos zu einem 250° Erlebnis aus Licht und Malerei, das den Zuschauer in sich aufnimmt.